Stundenplan_2.jpg

YOGATHERAPIE

Du kannst etwas tun für dein Wohlbefinden!

Yogatherapie erfordert keine speziellen Voraussetzungen oder Yogakenntnisse. 

Der erste Schritt besteht darin, in einem Gespräch deine momentane Situation zu erforschen.

ZIELE

Die positiven Impulse der Yogatherapie können die Selbstheilungsprozesse auf körperlicher und mentaler Ebene stimulieren, sowie Lebensqualität und Wohlbefinden verbessern. 

Yogatherapie wird empfohlen 

•  bei Schmerzen, Verspannungen und Rückenproblemen

•  bei Schlafstörungen

•  bei psychischen Belastungssituationen wie Stress und Burnout

•  bei zu hohem oder zu tiefem Blutdruck

•  bei Kopfschmerzen oder Migräne

•  zur Schulung der Körperwahrnehmung

•  zur Stärkung der Resilienz und des Immunsystems 

Anhand deiner persönlichen Wünsche entsteht eine auf dich zugeschnittene Yogapraxis. Die einfachen Übungen werden gemeinsam besprochen und einstudiert. Anschliessend übst du regelmässig zuhause. In vier bis fünf weiteren Konsultationen wird die Praxis weiterentwickelt und bei Bedarf angepasst.

METHODE

Yogatherapie ist eine ganzheitliche Methode zur Unterstützung schulmedizinischer und anderer therapeutischer Massnahmen. Die Yogatradition von Professor Tirumalai Krishnamacharya bildet die Basis meines therapeutischen Wirkens. 

Anmeldung und Info betreffend Yogatherapie hier, danke!